San Marco Museum Eintrittskarten Florenz - Buchung Eintrittskarten, Führungen und private Führungen online - San Marco Museum Eintrittskarten Florenz


San Marco Museum Eintrittskarten

Geschichtliches zum Museum San Marco

Das Kloster von San Marco wurde zwischen 1437 und 1452 von Michelozzo, einem von den Medici sehr geschätzten Architekten, erbaut. Bei seiner Fertigstellung war dieses Kloster eines der modernsten, schönsten und komfortabelsten in Italien.

Der Entwurf Michelozzos nahm Form an in Gestalt eines großes Gebäudes im Stil der Renaissance, nüchtern, anmutig und elegant und ist durch seine großen rechteckigen und klaren Oberflächen charakterisiert. Das Meisterstück Michelozzos war der große Saal der Bibliothek, der unter Lorenzo il Magnifico für Humanisten und Intellektuelle der Zeit zu einem bevorzugten Zufluchtsort wurde, wo sie ganz frei lateinische und griechischen Schriften konsultieren konnte und so zur ersten „öffentlichen Bibliothek“ der westlichen Welt wurde.

Da Kloster von San Marco wurde 1808 in der Napoleonischen Epoche enteignet und gelangte nach dem Sturz des französischen Imperators wieder in die Hände der dominikanischen Mönche. Während der Restaurierungsarbeiten 1866 wurde das Kloster nach dem Gesetz des italienischen Staates konfisziert, welches die Abschaffung der religiösen Orden vorsah.

1869 wurde es zum Denkmal von nationaler Bedeutung erklärt und wurde für die Öffentlichkeit zugänglich.

Buchung San Marco Museum Eintrittskarten

Kaufen Sie Ihre Eintrittskarte online!
Vermeiden Sie die lange Warteschlange am Eingang! Ein exklusiver Buchungsservice, über den Sie Ihre Eintrittskarten erhalten.

buchung

Buchung San Marco Museum Führungen

Tägliche Gruppenführungen!
Entdecken Sie das Museum in einer Gruppenführung unter Leitung eines qualifizierten Stadtführers.
Reservierter Eintritt, kein Schlangestehen, tägliches Stattfinden garantiert!

buchung

Buchung San Marco Museum Private Führungen

Ein qualifizierter Stadtführer steht ganz zu Ihrer Verfügung!
Entdecken Sie das Museum in einer Gruppenführung unter Leitung eines qualifizierten Stadtführers.
Reservierter Eintritt, kein Schlangestehen, und Sie eintscheiden wann Ihr Besuch beginnen soll!

buchung

Was ist das Museum San Marco heute?

Das Museum San Marco befindet sich in einem alten Kloster aus dem XIII. Jahrhundert und beherbergt Fresken von Ghirlandaio, Fra` Bartolomeo und zahlreiche Gemälde von deren Nachfolgern. Die Zellen des Dormitoriums sind mit Fresken von Beato Angelico reich verziert, ganz zu schweigen von den Fresken, die Cosimo dem Alten, dem größten Vertreter der Familie Medici, gehörten. Er bezahlte für den Wiederaufbau der Kirche und des Klosters, die im 15. Jahrhundert teilweise eingestürzt waren.

Die Hauptattraktion des Museums ist das Fresko der Verkündigung am Ende der Treppen, die in die Dormitorien führen. Es ist Symbol für Reinheit, Gehorsam und Glaube. Von großer Wirkung ist auch der Eingang der Bibliothek, mit dem ebenfalls Michelozzo beauftragt war. Er wird mit seinen von schmalen Säulen mit ionischen Kapitellen getragenen Bögen als eines der besten Beispiele für Innenräume der Renaissance angesehen.

Kurioses über das Museum San Marco

Wusstest Du, dass in San Marco heute noch Dominikanermönche im Kloster leben? Im ersten Stock, wo wir das wunderschöne Fresko der Verkündigung bewundern können und wo die Besucher vom Treppenende her ankommen, befinden sich die Zellen der Mönche.

Warum sollte man das Museum San Marco besuchen?

In diesem bewundernswerten Museum kann man die Räume besuchen, die als Unterkunft für Pilger genutzt wurden, das Refektorium, der Saal mit dem Lavabo, den Kapitelsaal und den Kreuzgang della Spesa, ein kleiner Kreuzgang aus dem XV. Jahrhundert. In der Bibliothek von San Marco befindet sich außerdem eine Sammlung von Bilderhandschriften und Büchern aus dem Mittelalter und der Renaissance.

In der Kirche von San Marco kann man am ersten Altar rechts den Hl. Thomas im Gebet von Santi di Tito aus dem Jahr 1594 bewundern. Dieser Künstler und Architekt leitete den Wechsel vom Manierismus zum Barock in der Stadt ein.

Andere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Das Museum San Marco befindet sich im ältesten Teil des ehemaligen Dominikanerklosters von San Marco. Es befindet sich auf der Piazza di San Marco im Universitätsviertel der Stadt unweit der Galerie der Accademia in der via Ricasoli, das nach der Galerie der Uffizien an vierter Stelle der meistbesuchten Museen Italiens steht. Hier kann man die größte Zahl von Michelangelos Werken bewundern, darunter den weltbekannten David.

Kunden die diese Museum gebucht haben, haben auch folgendes gebucht:

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

Geöffnet von Montag bis Freitag: 8.15 - 13.50.

Samstag und Sonntag 8.15 - 16.50.

Geschlossen erster, dritter und fünfter Sonntag im Monat, zweiter vierter Montag im Monat, Neujahr, 1. Mai und Weihnachten.

Adresse und Karte

Piazza San Marco - Firenze.

Karte öffnen

Ausstellungen

Geplante Ausstellungen im Inneren der Museen: keine Ausstellung geplant.

Ganz bequem mit unseren Transferdiensten zu den Museen!
TRANSFER SERVICE
TRANSFER SERVICE
Jetzt Buchen