Der David von Michelangelo

Geschichtliches zum David von Michelangelo

Die Geschichte des David beginnt mit einem Steinblock, der per Schiff über das Mittelmeer und dann über den Arno aus dem Steinbruch Fantiscritti in Carrara nach Florenz gebracht wurde und dann jahrelang aufbewahrt wurde und darauf wartete, bearbeitet zu werden. Mitte des 15. Jahrhunderts schrieben die Direktoren der Domwerkstatt und die Konsule der Wollweberzunft von Florenz ein ambitioniertes Projekt aus, welches darin bestand, zwölf Figuren zu meißeln, die das Äußere der Kathedrale Santa Maria del Fiore, des heutigen Florentiner Doms, schmücken sollten.

Dieser 5,50 Meter große Marmorblock wurde „der Riese“ genannt. Nachdem Agostino di Duccio und Antonio Rossellino 1460 erfolglos versuchten ihn zu behauen und ihn für das Projekt ungeeignet zurück ließen, geriet er in irgendeinem Lager wieder in Vergessenheit.

Anfang des 16. Jahrhunderts wurde das Projekt wieder aufgenommen und zu jener Zeit namhafte Künstler wie Andrea Sansovino, Leonardo da Vinci und Michelangelo Buonarotti herangezogen. 1501 beauftragte der Florentiner Dom Michelangelo offiziell mit diesem Projekt und erregte solch ein großes Interesse, dass sich der Künstler abschotten musste, um die Skulptur zu schaffen. Michelangelo meißelte den David zwischen September 1501 und Mai 1504 und schuf mit ihm eine Ikone der Renaissance mit riesigen Dimensionen und Proportionen. Der David ist über 5 Meter hoch und wiegt mehr als fünf Tonnen.

Der David gilt als Höhepunkt von Michelangelos bildhauerischer Arbeit.

Wo befindet sich der David von Michelangelo?

Michelangelos David wird aktuell in der Galleria dell'Accademia in Florenz aufbewahrt und ist sicherlich ein Objekt, das Du Dir während deines Aufenthaltes in dieser bewundernswerten Stadt nicht entgehen lassen solltest. Die Galleria dell'Accademia befindet sich nahe der monumentalen Piazza del Duomo. 1910 wurde der David, der sich bis dahin im Freien auf der Piazza della Signoria befand, in die Galleria dell’Accademia gebracht um seinen Verfall zu verhindern. Den David, den wird derzeit auf diesem Platz sehen, ist eine Kopie des Originals.

Kurioses über den David von Michelangelo

Wusstest Du, dass es in Florenz drei Exemplare des David von Michelangelo gibt? Die Originalstatue befindet sich in der Galleria dell'Accademia. Die zweite Kopie des David steht auf der Pizza della Signoria vor dem Palazzo Vecchio und eine weitere Kopie befindet sich in der Mitte des Piazzale Michelangelo.

Wusstest Du, dass der David die Energie besitzt, die die Arbeit Michelangelos charakterisiert? Diese bewundernswerte Skulptur strahlt über seine Augen Dramen aus und besitzt einen Körper voller Spannung, wobei die sich abzeichnenden Bänder, Muskeln und Venen keine gewaltsame Gesten ausdrücken, sondern Elemente sind, die wir auch in anderen Werken dieses Renaissancekünstlers sehen können.

Wusstest Du, dass der riesige Block aus Carrara-Marmor, den Michelangelo zur Schaffung des David nutzte, beschädigt war? Drei unterschiedliche Künstler versuchten sich daran, diesen Marmorblock zu bearbeiten, wobei sie die Arbeit jedoch aufgaben, nachdem sie den Stein beschädigt hatten. Er war in einem solchen Zustand, dass ihn kein anderer Bildhauer mehr wollte, doch Michelangelo nahm die Herausforderung an ihn zu bearbeiten.

Warum sollte man den David von Michelangelo besichtigen?

Der David von Michelangelo ist eines der repräsentativsten Werke der italienischen Renaissance und eine der berühmtesten Skulpturen der Welt. Während der Renaissance haben große Florentiner Künstler wie Donatello, Ghiberti und Verrocchio Werke mit dieser biblischen Szene geschaffen, wobei der David stets als Heranwachsender kurz nach der Enthauptung Goliaths dargestellt wurde. Michelangelo beschloss jedoch, mit diesem Werk den Moment kurz vor dem Kampf darzustellen. Wir sehen also einen jungen David, der bereit ist den Riesen zu erschlagen, mit einem Stein in der rechten Hand und einer Steinschleuder auf der linken Schulter.

Die Anspannung des jungen Schafhirten vor seinem schrecklichen Feind wird von Michelangelo durch Einzelheiten wie der intensive Ausdruck in seinen Augen, einer klaren Anspannung der Muskeln mit den hervortretenden Venen, in denen das Blut noch zu fließen scheint, dargestellt. Michelangelos David ist sicherlich ein Meisterwerk der Florentiner Kunst und eines der berühmtesten Werke der Menschheitsgeschichte.

Auf welche Weise kann ich den David von Michelangelo besichtigen?

Mit der Eintrittskarte für die Galleria dell’Accademia hast Du die Möglichkeit die berühmte Statue des großen Michelangelo live zu sehen.

Angesichts des großen Touristenandrangs ist es sicherlich ratsam den Eintritt ins Museum schon im Voraus zu reservieren. Wenn Ihr den Besuch mit Hilfe eines erfahrenen Stadtführers vertiefen möchtet, so könnt Ihr eine Führung der Galleria dell’Accademia buchen und diese gegebenenfalls mit der Tour der Uffizien und einem Stadtrundgang kombinieren um so die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Florenz an einem Tag zu besichtigen. Seid Ihr Liebhaber des großen Michelangelo, so empfehlen wir Euch zusammen mit Eurem Stadtführer das Haus Michelangelos und die Galleria dell’Accademia zu besuchen.

Weitere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Vervollständige Deinen Besuch nach der Bewunderung dieser eindrucksvollen Marmorstatue und besichtige weitere Sehenswürdigkeiten, in denen sich Werke dieses Ausnahmekünstlers befinden.

Zu diesen zählen: das Museum des Bargello, wo die frühen bildhauerischen Werke Michelangelos aufbewahrt werden. Hier befinden sich der Bacchus, eine der ersten Skulpturen von Michelangelo und eines seiner seltenen profanen Werke, das Tondo Pitti und das Bildnis des Brutus.

Die Neue Sakristei der Medici-Kapelle wurde von Michelangelo entworfen und zu Beginn des XVI. Jahrhunderts erbaut. In dieser Sakristei sticht die „Jungfrau mit Kind“ hervor, eine der Skulpturen von Michelangelo.

Nützliche Informationen

David von Michelangelo oder Donatello?

Die berühmte Marmorstatue des David wurde von Michelangelo gemacht und befindet sich in der Galerie der Accademia.
Die wunderbare Bronzestatue des David (auch Mercury genannt) wurde von Donatello gemacht und befindet sich im Nationalmuseum des Bargello.

Adresse und Karte

Via Ricasoli, 60 - Firenze.

michelangelo david karte

Karte öffnen

Wie sie die richtige eintrittskarte wählen

Ermäßigte Eintrittskarten (nur für EU-Bürger)
- für Besucher im Alter von 18 bis 25 Jahren

Freier Eintritt
- Kindern unter 18 Jahren

Ganz bequem mit unseren Transferdiensten zu den Museen!
TRANSFER SERVICE
TRANSFER SERVICE
Jetzt Buchen