Boboli Garten Eintrittskarten Florenz - Buchung Eintrittskarten, Führungen und private Führungen online - Boboli Garten Eintrittskarten Florenz


Boboli Garten Eintrittskarten

Die Eintrittskarten beinhalten den Porzellan- Museum und Bardini Garten

Geschichtliches zum Boboli Garten

Der Boboli Garten liegt hinter dem Pitti-Palast und ist der bekannteste Garten der Stadt. Über fast vier Jahrhunderte hinweg war er der Garten der Residenz der Großherzöge der Toskana und für kurze Zeit auch der Könige Italiens.

Die Familie Medici kaufte den Palast 1550 und führte einige Arbeiten wie die Anlage des Innenhofes von Bartolomeo Ammannati oder die Erweiterung der Gärten bis hin zu denen des Fort Belvedere aus. Dieser schöne Garten wurde zwischen dem XV. und dem XIX. Jahrhundert geschaffen und befindet sich in einer alten Grube, die dazu genutzt wurde, ein Theater mit Tribünen zu errichten, in der die ersten Opern der Geschichte präsentiert wurden.

Der Boboli Garten hat zwei wesentliche Pfade: Der erste Pfad ist gerade und wir finden hier ein Nymphäum, das Theater, den Neptunbrunnen und die Statue der Göttin Fortuna. Der zweite ist ein Zick-Zack Pfad, über den man an zahlreiche Grotten gelangt.

Buchung Boboli Garten Eintrittskarten

Kaufen Sie Ihre Eintrittskarte online!
Vermeiden Sie die lange Warteschlange am Eingang! Ein exklusiver Buchungsservice, über den Sie Ihre Eintrittskarten für der Boboli Garten erhalten

buchung

Buchung Boboli Garten Führungen

Tägliche Gruppenführungen!
Entdecken Sie das Museum in einer Gruppenführung unter Leitung eines qualifizierten Stadtführers.
Reservierter Eintritt, kein Schlangestehen, tägliches Stattfinden garantiert!

buchung

Buchung Boboli Garten Private Führungen

Ein qualifizierter Stadtführer steht ganz zu Ihrer Verfügung!
Gehen Sie mit Ihrem privaten Stadtführer auf Entdeckungsreise durch das Museum!
Reservierter Eintritt, kein Schlangestehen, und Sie eintscheiden wann Ihr Besuch beginnen soll!

buchung

Was ist der Boboli Garten heute?

Der Boboli Garten ist ein historischer Florentiner Stadtpark, der 1766 für Besucher eröffnet wurde. Ursprünglich wurde er für die Medici entworfen und stellt eines der ersten und bedeutendsten Beispiele eines „italienischen Gartens“ dar, der Inspirationsquelle für viele europäische Höfe war. Die weitläufige Grünfläche ist regelmäßig unterteilt und erweckt ein wahres Museum im Freien zum Leben, welches mit Statuen aus der Antike und der Renaissance geschmückt ist und durch große Brunnen und Grotten, wie die herrliche Grotte von Buontalento, verziert ist. Die suggestiven Wege erlauben es, den Geist des Hoflebens in sich aufzunehmen. Der Boboli Garten ist zweifelsohne ein wesentlicher Anlaufpunkt für diejenigen, die die beeindruckende Geschichte der Stadt Florenz kennenlernen möchten.

Kurioses über den Boboli Garten

Wusstest Du, dass sich der Boboli Garten auf eine Oberfläche von 45.000 m² erstreckt und circa eine Millionen Besucher diese Gärten jährlich besuchen? Dieser wunderschöne Garten ist einer der meistbesuchten Orte in Florenz.

Wusstest Du, dass diese beeindruckenden Gärten vier öffentliche Eingänge haben? Diese sind: der Hof des Pitti-Palastes, das Fort Belvedere, die Porta Via Romana und die Piazza Porta Romana sowie einen zusätzlichen Eingang von der Piazza Pitti aus?

Warum sollte man den Boboli Garten besuchen?

Den Boboli Garten sollte man während seiner Florenzreise unbedingt besuchen. Es handelt sich um eine der grünsten und weitläufigsten Zonen der Stadt und ist einer der meistbesuchten Orte hier. Dieser beeindruckende Garten gehört aufgrund seiner reichen Architektur, des Amphitheaters, der Skulpturen, seiner Grotten und Brunnen und natürlich seiner Gärten zum UNESCO Welterbe.

Warum dem Boboli Garten einen Besuch abstatten? Weil er ein wunderschöner Garten im Stil der italienischen Renaissance mit geometrischen Motiven ist. Dieser Garten wurde im Laufe der Jahre mehrfach erweitert und seine Topographie erlaubte es, verschiedene Ambiente zu schaffen. So entstanden auch die herrlichen Terrassen, die einen einzigartigen Ausblick auf Florenz ermöglichen.

Andere Sehenswürdigkeiten in der Nähe

Florenz ist eine Stadt der Renaissance und bietet zahlreiche Attraktionen, die es zu entdecken gilt. Die Altstadt ist durch den Fluss Arno geteilt und die Hauptsehenswürdigkeiten sind der Dom, die Galerie der Uffizien und die Galerie der Accademia auf der einen Seite des Flusses sowie der als Oltrarno bekannten Stadtteil auf der anderen Seite.

Unter den Sehenswürdigkeiten des Oltrarno finden wir den Pitti-Palast mit seinen Museen und dem weitläufigen Boboli Garten. Auf dieser Seite des Flusses kann man außerdem die von Brunelleschi entworfene Basilika Santo Spirito und die Kirche Santa Maria del Carmine mit der beeindruckende Brancacci-Kapelle im Innern mit Fresken von Filippino Lippi besuchen. Von hier aus kann man die Stufen hoch zum Piazzale Michelangelo nehmen, eine Terrasse, welche über der Stadt liegt und von wo aus man Postkartenfotos schießen kann.

Kunden die diese Museum gebucht haben, haben auch folgendes gebucht:

Nützliche Informationen

Öffnungszeiten

November/Februar: 08.15 - 16.30

März und Oktober: 08.15 - 17.30

April, Mai und September: 08.15 - 18.30

Juni/August: 08.15 - 19.30

Geschlossen ersten und letzten Montag eines jeden Monats, am Neujahrstag, 1. Mai, Weihnachten

Adresse und Karte

Piazza Pitti - Firenze.

Karte öffnen

Ausstellungen

Geplante Ausstellungen im Inneren der Museen:

22.10.2015 – 17.05.2016 "Il rigore e la grazia La compagnia di San Benedetto Bianco nel Seicento fiorentino."

31.5.2016 – 06.11.2016 in behandeling

Ganz bequem mit unseren Transferdiensten zu den Museen!
TRANSFER SERVICE
TRANSFER SERVICE
Jetzt Buchen