Museen von Florenz - Online-Buchungsservice für die Florentiner Museen Eintrittskarten vermeiden Warteschlangen am Eingang - Florence Museum


Florentinischen Museen Eintrittskarten

Umgehen Sie die Warteschlange am Eingang der Florentiner Museen! Mit unserem exklusiven Buchungsservice können Sie Eintrittskarten für die Florentiner Museen für das von Ihnen gewünschte Datum zur von Ihnen gewünschten Uhrzeit buchen und verlieren so keine Zeit beim Schlangestehen! Auf diese Weise können Sie Ihren Besuch stressfrei genießen.

Florenz – die Wiege der Renaissance

Die antike römische Kolonie, einst Florentia genannt, erstreckt sich in einem Tal entlang des Flusses Arno. Hauptstadt Italiens von 1865 bis 1871, verkörpert sie von jeher den Kern der italienischen Mal- und Bildhauerkunst. Geburtsstadt von Dante, Brunelleschi, Botticelli, Cimabue, Donatello und Macchiavelli, wichtigen Perönlichkeiten, die zur künstlerischen, technischen und kulturellen Entwicklung der Menschheit beigetragen haben. Bei einem ersten Besuch erscheint Florenz wie ein weitläufiges Museum, in dem sich die wichtigsten und repräsentativsten Werke der italienischen Renaissance wiederfinden. Und nicht nur dies.

Florence Museum und die Vorteile der Online-Reservierung:

Um Deinen Besuch ganz ohne Stress genießen zu können, reserviere deine Eintrittskarten für die Florentiner Museen.
Umgehe die Warteschlange am Eingang der Florentiner Museen!
Wähle das Datum und die Uhrzeit, die Du willst.
Verliere keine Zeit in der Warteschlange.

Die Florentiner Museen

Die Galerie der Uffizien: eines der bedeutendsten und bekanntesten Museen der Welt, welches eine in chronologischer Reihenfolge ausgestellte Sammlung von Kunstwerken vom 13. bis 18. Jahrhundert beherbergt. Darunter La Primavera von Botticelli oder das Tondo Doni.

Die Galerie der Accademia: das „Zuhause von Michelangelos David“, Symbol der Republik Florenz, ist seit dem 14. Jahrhundert historischer Sitz der Akademie der Schönen Künste von Florenz. Neben den „Gefangenen“, die den Rahmen für den David bilden, sind im Innern der Galerie zahlreiche Gemälde des Mittelalters, der Renaissance und des frühen 17. Jahrhunderts ausgestellt.

Palazzo Pitti: die letzte Residenz der Familie Medici beherbergt im Innern verschiedene Museen, von denen die Galleria Palatina und die Galleria d’Arte Moderna von besonderer Bedeutung sind.
Die Galleria Palatina enthält Werke vieler Künstler, die für die Familie Medici arbeiteten. Darunter beispielsweise Raffael, Tizian, Rubens, Caravaggio und Andrea del Sarto.
Die Galleria d’Arte Moderna besteht aus insgesamt 30 Räumen, in denen Gemälde und Skulpturen ausgehend vom Ende des 18. Jahrhunderts bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts aufbewahrt sind. Hier sind Meisterwerke der Strömung der Macchiaioli ausgestellt, von Autoren vom Kaliber Fattoris oder Telemaco Signorinis.

Boboli Gärten: ein Museum unter freiem Himmel bestehend aus von Bäumen gesäumten Alleen und blühenden Wiesen.
Die zahlreichen Brunnen sind berühmt für ihre wunderschönen Wasserspiele.
Die Statuen sind von Pflanzen aus aller Welt umzäunt.
Die seltenen Pflanzen, die dort gepflegt und gezüchtet werden, machen den Garten einzigartig in seiner Art.

Das Museum des Bargello: antike Festung im Herzen von Florenz, seit 1255 Sitz wichtiger sozialer und kultureller Florentiner Aktivitäten.
Heute beherbergt sie in ihren Mauern Kunstwerke wie den Bacchus von Michelangelo und den David von Donatello.

Die Medici-Kapellen: es handelt sich um das Mausoleum der Familie Medici, entworfen von Brunelleschi und geschmückt mit Skulpturen Michelangelos.

Das Museum von San Marco: befindet sich im gleichnamigen von Michelozzo gebauten Kloster und beherbergt die berühmten Fresken von Beato Angelico. Von diesen hebt sich die Verkündigung ab, welche sich über der Treppe befindet, die zu den Schlafsälen führt.

Das Archäologische Museum: seit 1818 werden hier solch sehr wichtige etruskische Fundstücke wie die Chimäre beherbergt.
Im Innern befindet sich auch die Ägyptische Abteilung, die in Italien nur hinter dem Ägyptischen Museum von Turin steht.

So reservieren Sie die Eintrittskarten für die Florentiner Museen

Reserviert man das Datum und die Uhrzeit für den Eintritt in die Florentiner Museen, so kann man die berühmtesten Kunstwerke der Welt bewundern ohne wertvolle Zeit in der Schlange am Ticketschalter zu verlieren.
Nach Ausfüllen der persönlichen Daten, welche für das Abschließen der Buchung nötig sind, erhalten Sie eine erste E-Mail mit der Kopie Ihrer Anfrage.
Danach erhalten Sie nach Bestätigung ihrer Reservierung einen Voucher, der es Ihnen erlaubt, am gebuchten Tag zur gebuchten Uhrzeit über einen reservierten Eingang ins Museum zu gelangen, wodurch Sie die lange Warteschlange umgehen.
Im Laufe des Jahres werden temporäre Ausstellungen organisiert, welche Ihren Besuch bereichern.
Für weitere Informationen zu den temporären Ausstellungen konsultieren Sie bitte den Kalender auf der dafür vorgesehenen Seite.